4. Einsatzeinheit Rhein-Neckar unter neuer Führung

Zu Beginn des Jahres 2008 ist jetzt mit Frank-Sebastian Becker als Gruppenführer der Sanitätsgruppe der 4. Einsatzeinheit Rhein-Neckar die neue Führung komplett.

Nachdem Rudolf Kern im letzten Jahr sein Amt als langjähriger Zugführer niedergelegt hatte und auch Jörg Küllmar, Gruppenführer Modul „Soziale Betreuung“, sowie Dirk Schürch, Gruppenführer Modul „Sanitätsgruppe“, von ihren Posten zurückgetreten waren, stand die 4. Einsatzeinheit Rhein-Neckar im vergangenen Jahr mit einer komplett neuen Führung da. Mit Patrick Bräunling als Zugführer und Alexander Adlung als seinem Stellvertreter erhielt der erfahrene Rudolf Kern zwei sehr junge, aber hoch motivierte Nachfolger. Dies gilt auch für den neuen Gruppenführer des Moduls „Soziale Betreuung“ mit den Tätigkeitsbereichen Betreuung, Verpflegung und Unterkunft Andreas Ernst, der zur Sommerpause hin in die Fußstapfen seines Vorgängers Jörg Küllmar getreten ist. Gemeinsam mit Michael Christmann als Gruppenführer Modul „Technik und Sicherheit“ wurden unter dieser Führung im vergangenen Jahr die Zugabende abgehalten.

Zu Beginn des neuen Jahres hatte man auch einen Nachfolger für den zurück getretenen Gruppenführer des Moduls „Sanitätsgruppe“ Dirk Schürch gefunden. Mit Frank-Sebastian Becker ist nun die neue Führung komplett und man kann motiviert und voller guter Ideen auf das kommende Jahr schauen.

Für das kommende Jahr hat sich die Zugführung einiges einfallen lassen, in der Hoffnung, bei den Helfern weiterhin auf regen Zuspruch zu stoßen und gemeinsam mit ihnen viel Spaß bei den Aktivitäten zu haben, wie im vergangenen Jahr.

Wenn Sie mehr über die Arbeit der 4. Einsatzeinheit Rhein-Neckar erfahren wollen, dann schauen Sie doch einfach mal auf unserer Homepage vorbei
www.4.ee.drk-sinsheim.de

 

Zugabend der 4. EE

 
 
 
 























 
 

 Startseite   News   Archiv