Sanitätsausbildung – Teil B in Waibstadt

Erfolgreiche Teilnahme der Waibstädter Rotkreuzler Katja Glaw, Nathalie Sutter, Janine Knieling und Martin Hortscht
 
In den Räumlichkeiten des DRK Waibstadt fand unter der Leitung des Waibstädter Ausbilders Hans-Adam Wellenreuther eine weitere Sanitätsausbildung Teil B statt. Nach interessanten, abwechslungsreichen und intensiven Ausbildungen wurde der Wissensstand der Teilnehmer in theoretischer und praktischer Prüfung getestet. Sämtliche Teilnehmer aus dem DRK Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg bestanden die Prüfung. Sie können damit als Sanitätshelfer eingesetzt werden.

Aufbauend auf die Erste Hilfe Ausbildung und die Sanitätsausbildung Teil A wurden in der Sanitätsausbildung Teil B folgende Inhalte vermittelt:
  • Maßnahmen bei Atemstillstand
  • Freihalten der Atemwege (Absaugpumpe)
  • Kontrollierte Beatmung mit Beatmungsbeutel
  • Vorbereiten und Assistenz bei der Intubation
  • Reanimation von Kleinkindern und Säuglingen
  • Verschiedene Schockformen, Ursachen und Maßnahmen
  • Anatomie des Schädels, Schädelverletzungen
  • Immobilisation von Frakturen
  • Einsatz von Schaufeltrage und Vacuummatratze
  • Vorbereitung und Assistenz bei der Medikamentengabe
  • Infektionskrankheiten und Infektionsschutz
  • Rettung- und Transport von Patienten
  • Planung und Durchführung von Sanitätseinsätzen
  • Einsätze von Schnelleinsatzgruppen und Sanitätszügen
Mit einer Sanitätsaubildung-B ist man in der Lage, bei einer notärztlichen Patientenversorgung zu assistieren oder Basismaßnahmen selbständig durchzuführen.

 Startseite   News   Archiv